Lengerich, wie der Name es schon preisgibt, ist ein eigentümliches, in die Länge gezogenes Städtchen mit über 23.000 Einwohnern am Teutoburger Wald.

Eigentümlich, weil ich irgendwo immer wieder Ecken, Örtchen, Menschen und ganz besonders die Natur ringsherum entdecke, für die es sich lohnt hier zu verweilen, hier zu leben und sich hier auszutauschen. Ich habe ein Sammelsurium an Charakteren, Individualisten, Alteingesessenen und motivierten Menschen bisher kennengelernt, die für ihren Flecken Heimat mit Liebe und Herzblut etwas beisteuern.

Der Teutoburger Wald bietet viel Raum um für sich zu meditieren, Dickicht zu durchstreifen und immer wieder neue Wanderwege zu erkunden. Mit dem Hermannsweg ist sogar eine Pilgerstrecke gegeben. Wenn ich mir Lengerich von oben anschaue, sieht es fast so aus, als würde es sich an den Teutowald anschmiegen und sich dort hineingießen.

Spiritualität wird in Lengerich gelebt, da bin ich mir sicher. Jeder noch eher für sich, jeder noch ein bisschen alleine. Aber ich lerne sie nach und nach kennen, die Lengericher mit dem offenen Geist und dem offenen Herzen, die mutig ihren Weg der Spiritualität gehen. Ich hoffe, mit meinem Beitrag und meinem Angebot Menschen in Lengerich eine Anlaufstelle sein zu können, damit sie keine weiten Wege mehr haben um sich zu vernetzen sondern das sichere Gefühl haben, am richtigen Ort zur richtigen Zeit zu sein. Denn es lohnt sich, in Lengerich zu verweilen!

Weitere Befürworter für die schöne Aktion “Lengerich lohnt” der Werbegemeinschaft Lengerich:

Eine meiner liebsten Spazierstrecken ist der Niedermarker See

Mein liebstes Seminarhaus ist Hof Schlarmann