Mein Name ist Dörte Lohmann. Ich bin 52 Jahre alt.

Ich bin seit 3 Jahren in Sarahs Yoga-Kurs. Damals war ich auf der Suche nach Entspannung von Job und Kindererziehung. Gesundheitlich hatte ich durch meine Arthrose in Finger- und Fußgelenken oft mit Schmerzen zu kämpfen.

In den ersten Yogastunden habe ich gemerkt wie ungelenkig ich eigentlich bin, viele Übungen waren ein richtige Herausforderung. Heute bin ich von mir selber überrascht wie beweglich ich durch Yoga geworden bin.

Durch die kleinen Gruppen konnte Sarah immer gut auf unsere individuellen Beschwerden eingehen. Nach ein paar Wochen haben sich die feinmotorischen Übungen für Fuß- und Zehgelenke positiv auf mein Hallus valgus ausgewirkt. Ich habe keine schmerzenden Füße mehr.

Am Anfang und Ende jeder Yogastunde haben wir Entspannungsübungen durchgeführt, man lernt vom Alltag abzuschalten und auf den Körper zu achten. In regelmäßigen Abständen haben wir uns auch mit Meditation beschäftigt. Man trainiert das Bewusstsein und die Wahrnehmung für sein Umfeld, Freunde und Familie.

Ich bin froh, dass ich bei Sarah Yoga gemacht habe und werde sie sehr vermissen.

Dörthe Lohmann, 52 J.

Regina, 48 J.

Liebe Sarah,

ich möchte mich für die kostbaren Yoga-Stunden bedanken, die ich bei dir verbringen durfte.

Kennengelernt habe ich dich durch deine Zumba-Stunden, die sehr schweißtreibend waren und mir viel Spaß gemacht haben.

Als ich erfuhr, dass du auch Yoga-Unterricht gibst wollte ich das unbedingt ausprobieren. Da ich Probleme mit meinem verspannten Nacken und generell mit Verspannungen hatte suchte ich durch Yoga nach einer Möglichkeit zur Entspannung und Muskellockerung.

Nach der ersten Probestunde war ich sofort begeistert und fühlte mich so gelassen und entspannt wie schon lange nicht mehr, so dass ich mich für einen Kurs im 14-tägigen Rhythmus entschied. In den ersten Wochen musste ich erst einmal lernen mich selbst einzuschätzen und ganz bei mir zu sein. Es war nicht leicht für mich meine Grenzen zu erkennen und mich nicht ständig zu überfordern, sondern langsam an einer Vertiefung der Übungen zu arbeiten.

Du hast es auf deine sanfte, einfühlsame Art geschafft mir vor Augen zu führen, dass ich meinen Focus mehr auf mich als auf die anderen in der Gruppe richten sollte. Ich habe mich immer sehr wohl gefühlt in deinen Yoga-Stunden.

Nach ein paar Monaten war für mich klar dass ich jede Woche Yoga machen möchte und es wurde auch ein Platz für mich frei. Seit dieser Zeit hat Yoga einen festen Platz in meinem Leben. Ich habe bei dir nicht nur Entspannungs- techniken, Atemübungen und Yoga gelernt, sondern auch viele kleine Achtsamkeitsübungen für den Alltag.

Die Tiefenentspannung am Ende jeder Yoga-Stunde war oft eine Reise mit wunderschönen Bildern und in unbekannte Welten.

Durch deine spirituelle Art hast du mir immer wieder neue Denkanstöße gegeben und mir geholfen über meinen eigenen Schatten zu springen und dadurch viele Dinge gelassener zu sehen.

Vielen Dank!

Melden Sie sich kostenfrei zum Schnuppern an: