Was ist Fernheilung?

Wir Menschen leben in der Illusion der Getrenntheit. Aber das sind wir nicht. Wir sind energetisch zu jedem Zeitpunkt an jedem Ort dieser Erde miteinander verbunden.

Diese Verbundenheit fühlst du z.B.

  • wenn du an einen geliebten Menschen denkst und er sich plötzlich meldet
  • wenn du dich mit deinem Partner ohne Worte verstehst
  • wenn Dinge in einer Gruppe passieren, die du nur gedacht hast
  • wenn du selber Dinge in die Heilung bringst und es auf einmal deiner Mutter, deinem Vater, deinem Partner oder deinen Kindern besser geht

Wir sind wie in einem Netz aus Energien und Knotenpunkten immer miteinander in Kontakt. Unser Unterbewusstsein nimmt diese Verbindungen zu jedem Zeitpunkt wahr. Deine Seele ist mit allen anderen Seelen immer verbunden.

Ich kann dir helfen, deine Themen in die Heilung zu bringe, egal an welchem Ort der Welt du dich gerade befindest, weil ich die Verbindung zwischen dir und mir spüren und sehen kann. Ich empfange dann Bilder, Gedanken, Stimmungen von dir und deinen Lieben und gleichzeitig den Lösungsweg um dir zu helfen. Die Fernheilung ist dann am erfolgreichsten, wenn du offen für Veränderung bist und mir vertraust.

Dafür müssen wir vorher einmal telefoniert haben. In dem Gespräch finde ich dein derzeitiges Hauptthema heraus. Damit arbeiten wir dann die nächsten Wochen. Oft möchten meine Klienten auch mit mir über WhatsApp in Verbindung stehen und berichten, wie es ihnen geht oder wenn sie Fragen haben.

Meistens geht die Fernheilung mit der Monatsbegleitung oder der Einzelsitzung zusammen, je nach dem, was du gerade an Unterstützung brauchst.

Fernheilung bei Deinen Kindern

Wenn deine Kinder noch jünger sind, kann ich in der Fernheilung auch deine Kinder mit hineinnehmen. Ganz kleine Kinder oder Säuglinge, die sich noch nicht äußern können, sind besonders empfänglich für diese Heilenergien weil ihr Zugang noch freier und sensitiver ist. Da geht das sehr schnell.

Kinder, die sich schon äußern können, leiden z.B. häufig unter einer ungesunden Beziehung zwischen den Eltern oder einer Trennung. Dann weisen sie Symptome auf, bei denen du nicht weißt, wo sie herkommen. Wie zum Beispiel Schreien, Aggressivität in der Schule, mobben und gemobbt werden, Kopfschmerzen/Migräne, Alpträume, extreme Schüchternheit, Lustlosigkeit bishin zu destruktivem Verhalten sich selbst oder anderen gegenüber.

Wenn ich anfange, diese Kinder energetisch zu schützen, können sich auf einmal die Eltern anders begegnen und besser ihre Themen angehen. Sonst stünde das Kind immer energetisch als Puffer dazwischen, weil es nämlich seine Eltern bedingungslos liebt und unterstützen möchte. Wenn ich sie etwas abschirme von den Uneinigkeiten der Eltern, geht es den Kindern plötzlich gut und die Eltern können sich auf sich selbst konzentrieren.

In besonderen Fällen kann ich auch Kinder in der Pubertät unterstützen. Wenn sie älter werden, brauche ich ihr Einverständnis, um mit ihnen arbeiten zu dürfen. Dann müssen wir einmal telefoniert haben um eine Verbindung und Vertrauen aufzubauen.

Fernheilung bei deinem Partner

Manchmal wünschen sich Menschen, dass ich ihren Partner beeinflusse, damit es ihnen selbst besser geht oder er wieder zurückkommt. Das kann ich leider nicht tun und halte das für sehr unprofessionell, sollte dir das jemand versprechen. Jeder Mensch, so wie du selbst, ist mit einem freien Willen ausgestattet und der Aufgabe, Selbstverantwortung für sein Leben zu übernehmen. Wenn du möchtest, dass sich dein Partner ändert, ist das ein großes Zeichen dafür, dass du selbst Veränderung suchst. Ob in der Beziehung oder in dir selbst. Nur manchmal sehen wir die Dinge nicht sofort und glauben, sie im Außen finden zu können in dem wir einen Schuldigen für den eigenen Schmerz suchen. Aber Veränderung findet immer nur in dir und aus dir heraus statt.

Wenn du dir das nächste Mal wünschst, dass sich dein Partner doch verändern soll, schau einmal, was dir selbst gerade fehlt und wie du dir selber Aufmerksamkeit schenken kannst. Meistens ist dein Partner ein guter Spiegel um dir zu zeigen, was dir fehlt. Aus meiner Praxiserfahrung kann ich dir sagen, dass die meisten schmerzvollen Beziehungen ein Spiegel der Kindheit darstellen. So, wie du von deinen Eltern behandelt wurdest, so zeigst du dich auch in deiner Partnerschaft. Und wenn wir früher sehr verletzt wurden, wünschen wir uns das, was wir früher nicht bekommen konnten dann von unserem Partner. Und wenn es deinem Partner in der Kindheit auch so ging, wird er das Gleiche von dir verlangen.

Aber ihr seid nicht Mama oder Papa vom Partner sondern Mann und Frau. Daher wird dir dein Partner auch niemals das geben können, was du dir eigentlich von deiner Mutter oder deinem Vater wünschst oder gewünscht hast. Es ist einfach nicht seine Aufgabe! Finde daher wieder zum Mann in deinem Partner und zur Frau in deiner Partnerin und lass das innere Kind in dir, der Teil, der sich so sehr nach Liebe und Anerkennung, Halt und Sicherheit sehnt, heilen, in dem du es siehst und ihm Beachtung schenkst.

Wenn du das Gefühl hast, dass du mit mir darüber sprechen möchtest, dann ruf mich einfach an oder schreib mir eine e-Mail. Ich bin mir sicher, wir finden eine Lösung.