Für Sitzungen gilt:

1. Alle Sitzungen unterliegen der Schweigepflicht, es sei denn, der Klient hebt dieses schriftlich auf.
2. In den Sitzungen werden weder Heilsversprechen gegeben noch Diagnosen erstellt. Die Sitzungen stellen keinen Ersatz für einen Arztbesuch dar.
3. Zu jedem Zeitpunkt sollte der Klient weitere therapeutische Maßnahmen wie Medikamenteneinnahme und Besuche beim Arzt weiterführen.
4. Jede Sitzung ist freiwillig und erfolgt auf beidseitigem Vertrauen.
5. Erste Sitzungen, in denen man sich nicht persönlich sieht (z.B. per Telefon oder Webmeeting), werden per Vorkasse abgerechnet.
6. Stornierungen, die 24h vor Terminbeginn ohne triftigen Grund eingehen, werden zu 100% vor Vereinbarung eines nächsten Termins in Rechnung gestellt und beglichen. Stornierungen durch plötzliche Krankheit oder Verhinderungsfälle in der Familie sind davon ausgeschlossen.
7. Längerfristige Zusammenarbeiten werden in einem Coachingvertrag festgehalten. Der Vertrag ist von beiden Seiten nach § 627 BGB kündbar. Im Übrigen endet er nach Ablauf der vereinbarten Dauer, sofern er nicht einvernehmlich verlängert wird.

Für Yoga Kurse gilt:

  1. Die erste Stunde ist kostenfrei
  2. Jede weitere Stunde kostet 16 € pro 90 Minuten. Die Einzelstunden sind nur mit Ausnahme gewährleistet wie bei Durchreisenden oder Personen, die noch etwas länger Bedenkzeit brauchen.
  3. Alle Schüler unterzeichnen einen Yogavertrag mit dreimonatiger Kündigungsfrist. Die Kursgebühr wird per Dauerauftrag auf das Konto der Lehrerin überwiesen.
  4. Verpasste Stunden können in anderen Kursen nachgeholt werden, sofern ein Platz frei ist.

Für Yoga Workshops gilt:

Der Betrag von 30€ ist sofort bei Anmeldung fällig. Die Daten erhalten Sie per e-Mail nach der Anmeldung.

Stornierungen sind möglich bis zum 5. Tag des Events. Danach ist der Betrag zu 100% fällig und kann auch nicht zurückerstattet werden.