fbpx
Blog
,

Zweifel nicht an deinen Entscheidungen

Jede  Entscheidung, die du anzweifelt, ist ein Ergebnis dafür, dass du an dir selbst zweifelst und an der Richtigkeit deiner Entscheidungen.
Wenn du zugenommen hast, dann steh dazu, dass du dich dafür entschieden hast zuzunehmen.
Wenn du gerade kein Geld hast, dann entscheide dich dafür, dass deine Entscheidung gerade richtig ist, mit wenig Geld auszukommen.
Wenn du im Streit bist mit jemandem, dann entscheide dich dafür, dass du entschieden hast, diesen Streit mit ihm auszufechten.
Wenn du einen Fehler gemacht hast, entscheide dich dafür, dass du diesen Fehler machen wolltest, um aus ihm zu lernen.
Die Gründe dafür sind sehr vielfältig. Und sie haben immer mit Wachstum und Veränderung zu tun. Immer mit Erkenntnisgewinn und Erfahrung. Hinter dem Schmerz und hinter dem Leid und hinter den vielen Tränen.

Jede Situation, in die du hineingerätst – sei dir gewiss, du hast es so entschieden.

Natürlich spielen dein Schicksal und deine Lebensaufgabe noch eine große Rolle in deinem Leben. Nicht alles kannst du selbst entscheiden.
Aber du hast einen freien Willen, und den setze weise ein.

 

Ich sage dir auch, warum das sinnvoll ist, so zu denken:

Je weniger Entscheidungen du in Zweifel ziehst, desto mehr Selbstbestimmung und Macht erhältst du wieder zurück in dein Leben. Denn nur Entscheidungen, die du selbst gefällt hast, kannst du auch wieder ändern. Das ist ein ganz wichtiger Punkt!
Entscheidungen, die andere gefällt haben, kannst du nicht revidieren. Entscheidungen, die du selbst gefällt hast, schon. Andere müssen ebenfalls zu ihren Entscheidungen stehen. Wenn dein Partner sich entschieden hat zu gehen, dann respektiere seine Entscheidung. Du kannst dich nicht für ihn umentscheiden. Du musst ihm seinen freien Willen lassen.
Und wenn du dich umentscheidest, so kann auch niemand sonst dich dazu bringen, etwas anderes zu tun. Es ist deine Entscheidung und sie ist nicht anzuzweifeln.

Aber versuche nicht, den Sprung über den Stacheldrahtzaun zu schaffen. Du kannst nicht einfach die Abkürzung nehmen und sagen: “Ja ich zweifel jetzt nicht mehr. Und jetzt entscheide ich mich schnell um.”
Sondern das Gefühl der Ernsthaftigkeit und der Überzeugung sollte in deinem Sein und Tun spürbar sein. Sei überzeugt davon, das es genau deine Entscheidung war, Hier und Jetzt an dem Ort, an dem Wohnort, in der Partnerschaft und an der Arbeitsstelle zu sein, die du wolltest. Du hast dich so entschieden. Akzeptiere diesen Umstand erst einmal, auch wenn möglicherweise dein Ego gegen alles rebellieren wird.

 

Lass Frieden einkehren in die Entscheidung, die du getroffen hast. Atme tief ein und aus. Lass Ruhe in deinen Geist hinein. Wie ein großer weiter Fluss, der durch alle Ebenen stetig und mit Kraft hindurchfließt.
Und von dort aus gehe dann weiter.
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*